Betrieb von Kläranlagen

Grundlagen für den Kläranlagenbetrieb

Klärwärter-Grundkurs

Kläranlage

Das Tätigkeitsfeld des Klärwärters beinhaltet die auf einer Kläranlage notwendigen Arbeiten. Dazu zählen die Verfahrensüberwachung, die Bedienung und Wartung der dazugehörigen Maschinen, Geräte und Hilfsmittel sowie die Ausführung einfacher Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten. Mit dem Kurs werden die Grundlagen für den Betrieb, die Wartung und die Instandhaltung einer mechanisch / biologischen Kläranlage vermittelt. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein mindestens zweiwöchiges Praktikum auf einer DWA-Ausbildungskläranlage. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

Themenübersicht

  • Allgemeine Kenntnisse
  • Abwasser
  • Vorgänge der Abwasserreinigung
  • Verfahren und Einrichtungen der Abwasserreinigung
  • Schlamm
  • Verfahren und Einrichtungen der Schlammbehandlung und -entsorgung
  • Maschinelle und elektrische Einrichtungen
  • Messtechnik
  • Betriebsüberwachung
  • Hygiene
  • Unfallverhütung

Zielgruppe

  • Betriebspersonal von Abwasserreinigungs-anlagen
  • Mitarbeiter von Anlagenherstellern bzw. Dienstleistungsbetrieben
  • Der Klärwärtergrundkurs wird empfohlen als Vorbereitung auf die Weiterbildung zum Ver- und Entsorger

Teilnahmebedingungen

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein mindestens zweiwöchiges Praktikum auf einer DWA-Ausbildungskläranlage. Ein Praktikum auf der eigenen Kläranlage wird nicht anerkannt. Ein Verzeichnis der DWA-Ausbildungskläranlagen finden Sie als Link am Ende dieser Seite. Eine sechsmonatige Tätigkeit auf einer biologischen Kläranlage wird empfohlen.

Teilnehmergebühren

DWA Mitglied 610,-EUR

Nicht-Mitglied 700,- EUR

Inkl. Tagungsunterlagen und Tagesverpflegung. Die Tagungsunterlagen werden zu Kursbeginn ausgegeben.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Eingang Ihrer Anmeldung entscheidet über die Teilnahme!

 

Ort

ABZ Mellendorf, Schaumburger Straße 14, 30900 Wedemark