Klärschlamm

Norddeutsches Netzwerk Klärschlamm

Hier geben Sie eine Bildbeschreibung ein

Ziele

Mit dem „Norddeutschen Netzwerk Klärschlamm“ wird das Ziel verfolgt, die Kläranlagenbetreiber zusammenzuführen, einen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen sowie als Schwerpunkt in verschiedenen regionalen Arbeitsgruppen Strategien, Konzepte, Perspektiven, gemeinsame Lösungswege und Kooperationen für die zukünftige Klärschlammentsorgung zu entwickeln und diese Ergebnisse für alle Beteiligten zugänglich zu machen. Um praktikable Lösungen zu entwickeln, ist dabei die Berücksichtigung der regionalen Spezifika wie z.B. Struktur der Landwirtschaft und Landnutzung, Bevölkerungsdichte, kommunale Struktur, Organisation und technische Ausstattung der Abwasserentsorgungsbetriebe erforderlich.

Jetzt auch in Schleswig-Holstein!

Ende Juni 2017 wurde mit ca. 80 Teilnehmern die erste Veranstaltung "Norddeutsches Netzwerk Klärschlamm" in Schleswig-Holstein durchgeführt. In dieser Veranstaltung wurde über die Organisation und Durchführung des Netzwerkes in Schleswig-Holstein sowie von den Erfahrungen aus dem Bundesland Niedersachsen berichtet. Schwerpunkt war die Zielsetzung und Themenfindung für das Netzwerk Klärschlamm in Schleswig-Holstein durch die Teilnehmer.

Für September 2017 sind, je nach Teilnehmerzahl, voraussichtlich zwei regionale Arbeitsgruppentreffen geplant. Die Termine werden in Kürze veröffentlicht.

Noch Fragen?

Weitere Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle des DWA-LV Nord und unter folgendem Link:

mehr Infos